Printed fromChabad-Duesseldorf.de
  • Chabad @Drupa 2024Please contact us for kosher meals and all your Jewish needs read more
  • Schabbes in der StadtKabbalat Schabbat für junge Erwachsene
    24.5.24
    20 Uhr
    Chabad-Zentrum
    weiterlesen
  • Lag BaOmer-ParadeSonntag, den 26.5.24
    11 Uhr
    weiterlesen
  • Ein Schabbat zusammen31.5.24
    19.30 Uhr
    Chabad-Zentrum
    weiterlesen
  • Gan Israel Sommercamp29.7. - 9.8.24
    Mini Gan Israel für Kinder von 4 bis 6 Jahren
    Gan Israel für Kinder von 6 bis 11 Jahren
    Gan Israel Plus für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren
    weiterlesen
  • Jüdisches Düsseldorfdie beliebte Zeitung von Chabad Düsseldorf
    jetzt auch zum Herunterladen
    herunterladen
  • Willkommen!Auf unserer Webseite finden Sie Informationen
    über Aktuelles bei Chabad Düsseldorf
Über uns
Rabbiner Chaim Barkahn und seine Frau Dvori kamen 2001 nach Düsseldorf, um als Chabad-Schluchim der jüdischen Bevölkerung von Düsseldorf und Umgebung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Im Chabad-Zentrum auf der Bankstraße finden täglich G-ttesdienste statt, es werden jüdische Feiertage begangen, Tora gelernt und Feste gefeiert. Auch Gästen und Touristen wird mit koscherem Essen und vielen Informationen weitergeholfen.
Weiterlesen
Anstehende Veranstaltungen
Mehr anzeigen
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Düsseldorf
Wöchentlicher Toraabschnitt
bevorstehender Feiertag
22. Mai
Lernen & Inspiration
  • Der Sinn: SchabbatZu Beginn unseres Wochenabschnitts wird das Gebot des Schmita-Jahres behandelt: Wenn ihr in das Land... weiterlesen
  • Kapitalist oder Kommunist?Was ist das ökonomische System des Judentums? Soweit es dies gibt, würde ich es als "Kapitalismus mi... weiterlesen
  • Politischer RealismusWelcher Politik folgten die Juden der biblischen Zeit? Waren sie Kapitalisten, Kommunisten, Sozialis... weiterlesen
  • Wie sich die Probleme gelöst haben Das "Zweite Pessach" aus der Perspektive eines entwöhnten Alkoholikers weiterlesen
wöchentliches Magazin
Zu Beginn unseres Wochenabschnitts wird das Gebot des Schmita-Jahres behandelt: Wenn ihr in das Land kommt ... so soll das Land seinen Schabbat für G-tt ruhen.
Was ist das ökonomische System des Judentums? Soweit es dies gibt, würde ich es als "Kapitalismus mit Gewissen" beschreiben. In der Tora wird, wie im Kapitalismus, die freie Marktwirtschaft vertreten. Aber es ist ein bedingter Kapitalismus und auf jeden Fall ein einfühlsamer Kapitalismus.
Welcher Politik folgten die Juden der biblischen Zeit? Waren sie Kapitalisten, Kommunisten, Sozialisten ...? Nein, sie waren Kohanim, Leviten und Israeliten. Und vor allem waren sie Realisten, weil sie ihre Gesetze unmittelbar von G-tt bekommen hatten.
Es klingt etwas merkwürdig, wenn ein entwöhnter Alkoholiker sagt: "Das Alkoholiker-Sein war in Wirklichkeit das Beste, was mir je hätte passieren können."
In mehreren Quellen finden sich Hinweise auf Lag BaOmer, den 33. Tag im Omer und Erklärungen seiner Bedeutung. In Bezug auf die Pluralität der Erläuterungen gilt hier, wie anderswo, das Diktum unserer Weisen: „Diese wie jene sind die Worte des Lebenden G-ttes“.
weiterlesen »
Halachische Zeiten
Düsseldorf, Deutschland
  • 02:39

    Dawn (Alot Haschachar (Morgendämmerung))

  • 04:12

    Früheste Tallit und Tefillin (Misheyakir)

  • 05:34

    Sonnenaufgang (Hanetz Hachamah)

  • 09:28

    Spätestes Schma

  • 10:49

    Spätestes Schacharit

  • 13:29

    Mittag (Chatzot Hayom)

  • 14:11

    Frühestes Mincha (Mincha Gedolah)

  • 18:12

    Mincha Ketana (“Small Mincha”)

  • 19:52

    Plag Hamincha (“Half of Mincha”)

  • 21:26

    Sunset (Schkia (Sonnenuntergang))

  • 22:10

    Nightfall (Zet Hakochawim (Einbruch der Dunkelheit))

  • 01:29

    Mitternacht (Chatzot HaLailah)

  • 80:23 min.

    halachische Stunde (proportional hour)

Weitere Zeiten zeigen
Fotos