Printed fromChabad-Duesseldorf.de
  • Ein Schabbat zusammen2.12.22
    18 Uhr
    Chabad-Zentrum
    weiterlesen
  • Kosher COOKIDS4.12.22
    11.30 bis 13 Uhr
    für Kinder von 6 bis 10 Jahren
    Chabad-Zentrum
    weiterlesen
  • Chanuka-StraßenfestWir zünden die größte Chanukia in Düsseldorf an
    8.12.2022 um 15.30 Uhr
    Grabbeplatz • 40213 Düsseldorf
    weiterlesen
  • Drinks & DreidelsThe Chanuka Event for Jewish Students
    and Young Professionals
    22 December 2022
    7:30 PM
    Chabad-Zentrum
    weiterlesen
  • Gan Israel WintercampJüdische Wärme in den Winterferien
    für Kinder von 5 bis 10 Jahren
    25.-30.12.22
    Chabad-Zentrum
    weiterlesen
  • Krieg in der UkraineDringender Aufruf von Rabbiner Barkahn weiterlesen
  • Jüdisches Düsseldorfdie beliebte Zeitung von Chabad Düsseldorf
    jetzt auch zum Herunterladen
    herunterladen
  • Willkommen!Auf unserer Webseite finden Sie Informationen
    über Aktuelles bei Chabad Düsseldorf
Über uns
Rabbiner Chaim Barkahn und seine Frau Dvori kamen 2001 nach Düsseldorf, um als Chabad-Schluchim der jüdischen Bevölkerung von Düsseldorf und Umgebung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Im Chabad-Zentrum auf der Bankstraße finden täglich G-ttesdienste statt, es werden jüdische Feiertage begangen, Tora gelernt und Feste gefeiert. Auch Gästen und Touristen wird mit koscherem Essen und vielen Informationen weitergeholfen.
Weiterlesen
Anstehende Veranstaltungen
Mehr anzeigen
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Düsseldorf
Wöchentlicher Toraabschnitt
bevorstehender Feiertag
18. Dez - 26. Dez
Programme
Frauengruppe "Chessed"

mit Luba Tarantova

CTeen Düsseldorf

mit Rabbi Shimon

Babycafé

wieder ab 28.10.19 - immer montags

Lernen & Inspiration
  • Zwei Gruppen von EngelnEin berühmter Ausspruch von Rabbi Israel Baal Schem Tow lautet: „Das physische Leben eines Juden... weiterlesen
  • Harmonie und RuheAm Anfang des Leseabschnittes »Wajeze« heißt es, dass Jakov aus Be’er Scheva wegzog und nach Charan... weiterlesen
  • Es kann ein Leben lang dauernWie unendlich ist die Tora? Wie oft können Sie eine Passage lesen und jedes Mal etwas Neues daraus... weiterlesen
  • Braut und BräutigamDie erste in der Tora erwähnte Hochzeit ist die von Isaak und Rebekka; dort aber werden eigentlich... weiterlesen
wöchentliches Magazin
Ein berühmter Ausspruch von Rabbi Israel Baal Schem Tow lautet: „Das physische Leben eines Juden ist spiritueller Natur.“ Das hört sich gut an; aber was bedeutet es?
Am Anfang des Leseabschnittes »Wajeze« heißt es, dass Jakov aus Be’er Scheva wegzog und nach Charan ging. Auf den ersten Blick enthält dieser Satz eine überflüssige Information.
Wie unendlich ist die Tora? Wie oft können Sie eine Passage lesen und jedes Mal etwas Neues daraus lernen? Natürlich lesen manche Menschen die Tora ihr Leben lang.
Die erste in der Tora erwähnte Hochzeit ist die von Isaak und Rebekka; dort aber werden eigentlich nur die Vorbereitungen dazu beschrieben. Jakobs Heirat dagegen, die in der dieswöchigen Sidra geschildert wird, ist die erste, über die die Tora Einzelheiten vorträgt.
„Ich habe mich am Ende durchgesetzt!“ verkündete stolz mein Freund nach dem Ausgang eines langen andauernden Rechtsstreits mit einem gemeinsamen Freund von uns. „Er wird sich nie wieder mit mir anlegen.“, fügte er hinzu. „Freust du dich nicht für mich?“
weiterlesen »
Halachische Zeiten
Düsseldorf, Deutschland
  • 06:18

    Dawn (Alot Haschachar (Morgendämmerung))

  • 07:04

    Früheste Tallit und Tefillin (Misheyakir)

  • 08:12

    Sonnenaufgang (Hanetz Hachamah)

  • 10:13

    Spätestes Schma

  • 10:56

    Spätestes Schacharit

  • 12:20

    Mittag (Chatzot Hayom)

  • 12:43

    Frühestes Mincha (Mincha Gedolah)

  • 14:50

    Mincha Ketana (“Small Mincha”)

  • 15:43

    Plag Hamincha (“Half of Mincha”)

  • 16:30

    Sunset (Schkia (Sonnenuntergang))

  • 17:09

    Nightfall (Zet Hakochawim (Einbruch der Dunkelheit))

  • 00:21

    Mitternacht (Chatzot HaLailah)

  • 42:27 min.

    halachische Stunde (proportional hour)

Weitere Zeiten zeigen
Fotos