Die Verteilung von Matzot und anderen Pessach-Lebensmitteln an bedürftige Juden in Düsseldorf und Umgebung hat begonnen!

 PHOTO-2019-04-03-17-13-08, 2.jpg

 PHOTO-2019-04-03-17-13-08, 5.jpg

Schalom liebe Freunde,

wie in den vergangenen Jahren wende ich mich an Sie, um auch in diesem Jahr das wichtige Projekt von „Kimcha de Pis’cha“ umsetzen zu können.

Es ist ein althergebrachter Brauch, vor Pessach bedürftigen Juden das Nötigste für den Feiertag zur Verfügung zu stellen. Momentan verteilen wir mehr als 1000 Pakete mit Matzot und Konserven. Weitere Pakete enthalten verschiedene Pessach-Lebensmittel für Familien.

Ein Sederabend in russischer Sprache ist für mehr als 80 russischsprachige Gäste geplant und wird diesmal für jeden Gast kostenlos sein.

Natürlich veranstalten wir auch in diesem Jahr unseren traditionellen großen Sederabend, an dem viele Juden teilnehmen werden. Dazu gehören

       Sozialhilfe-Empfänger
•       Studenten
       Familien mit geringem Einkommen

Auch Sie können Teil der wichtigen Mitzwa von „Kimcha de Pis’cha“ werden und eine Spende leisten, so dass allen in dieser sozial schwachen Gruppe die Möglichkeit gegeben werden kann, den Pessach-Abend und das gesamte Fest in Würde zu zelebrieren.

Die Ausgaben für diesen Feiertag sind enorm hoch und nur gemeinsam werden wir es schaffen.

Deswegen: JEDE SPENDE hilft uns sehr!

Vielen herzlichen Dank und Pessach sameach vekascher

Ihr Rabbiner Chaim Barkahn

 

Unsere Bankverbindung lautet:

Chabad Lubavitch Düsseldorf e.V.
IBAN: DE87 3005 0110 1005 4417 69
BIC: DUSSDEDDXXX 

Selbstverständlich können Sie auch über PayPal spenden >>

Wir stellen gern für alle Spenden eine Spendenquittung aus.

Chessed - Kimcha de Pis'cha 5779.jpg